Heute habe ich mich riesig über eine Rückmeldung einer Gelsenkirchener KiTa gefreut, die an der Baumchallenge teilgenommen hat, die ich konzipiert habe: Eine Tagesaufgabe lautet, dass die Kinder sich ihre Umgebung in Hinblick auf Begrünung ansehen und im Anschluss kleine Schilder an die Stellen hängen sollen, an denen es ihrer Meinung nach bunter und grüner zugehen könnte.

Dies haben sie dann unter anderem in einem Vorgarten in der Nähe getan. Die Besitzerin dieses Vorgartens hat den Kindern daraufhin einen lieben Brief geschrieben, in dem sie den kleinen Naturliebhabern zustimmt und ihnen mitteilt, dass sie bereits Blumensamen gekauft hat. Diese wird sie bald in ihrem Vorgarten aussäen. Die Kinder sollten doch demnächst wieder bei ihr vorbeikommen und sich ansehen, wie sich alles verändert hat. Zusätzlich gab es für die Kinder im Umschlag auch ein paar Tütchen Blumensamen – und sogar noch einen kleinen Zuschuss für ein Eis:-)

Wie großartig ist das?! Toll – oder? Hier ist das Video, in dem es um genau diese Aufgabe innerhalb der Challenge geht:

Menü